Ein kleines Wimmelbild/Rätselspiel, bei dem der Gegensatz zwischen Tag und Nacht zu einer zentralen Spielmechanik wurde. Der Spieler interagiert mit Objekten und hat eine kleine Liste an Aufgaben zu lösen, die teilweise mehr als einen Schritt beinhalten und einen Wechsel der Tageszeit erfordern. Das Spiel wurde mit Gamemaker erstellt, die Musik mit Ableton aufgenommen.
Vor der Umsetzung zog ich mehrere Möglichkeiten in Erwägung und habe darauf mehrere kleine Spielkonzepte entworfen. Dabei war es mir wichtig die Kulissen erst fertig auszuarbeiten, bevor ich sie dann in der Engine verwendet habe. Die Musik besteht aus Improvisationen über Jazzstandarts, die ich im Klavierunterricht kennengelernt habe.
Zurück zum Anfang